Der Hugo-Häring-Landespreis für Architektur prämiert alle drei Jahre vorbildliche Bauwerke in Baden-Württemberg. Jetzt wurde ein urbanes Nachverdichtungs-Projekt nominiert, für das WÖHR Autoparksysteme eine clevere und erstaunlich diskrete Lösung beisteuerte.

Der Landesverband Baden-Württemberg des Bundes Deutscher Architekten würdigt mit der Nominierung 2020 die wegweisende Neugestaltung eines zweigeschossigen Wohn- und Bürohauses in der Stuttgarter Olgastraße. In dem Hinterhaus mit Hof residiert das Architekturbüro g2o, das auch federführend bei Planung und Ausführung war.


Spektakuläres Statement für urbanes Wohnen und Arbeiten

Wie man in Citylagen Wohn-, Arbeits- und Parkflächen optimal nutzt, zeigt das 2019 neu gestaltete Objekt auf eindrucksvolle Weise. Aus einem unscheinbaren Mauerwerksbau mit Satteldach wurde ein kristalliner Monolith mit Dachterrasse und Freitreppe, zeitgemäßem Energiekonzept und urbanem Wohnambiente.

Parkraumverdopplung ohne sichtbare Veränderung

Natürlich gehörte auch die Lösung des Parkraumproblems zum preiswürdigen Architekturkonzept. Im Hof neben dem Gebäude kam ein hydraulisch betriebener Parklift des Modells 461 der Friolzheimer Firma WÖHR zum Einsatz. Bei dieser Lösung lassen sich zwei Fahrzeuge unterirdisch versenken. Die Deckelplattform bietet zusätzlich zwei Stellplätze, so dass auf einer Grundfläche von nur zwei Stellplätzen vier Fahrzeuge Platz finden. Der gestalterische Clou: Die Deckelplattform ist in abgesenkter Stellung kaum als solche erkennbar, da sie denselben Belag wie der übrige Innenhof aufweist.

Geeignet auch für SUVs und Vans

„Mit einem vertikalen Plattformabstand von 2,05 Metern ist die untere Ebene auch für Vans oder SUVs geeignet. Die Plattformbreite von 4,80 m reicht ebenfalls aus für familientaugliche Pkw.“, so Ferhan Niepelt, Marketingleiterin des Parkliftherstellers WÖHR, der auch Parkmodule für große Parkhäuser sowie automatisierte Fahrradparkhäuser fertigt.

Stephan Obermaier, Geschäftsführer bei g2o, ist glücklich, mit WÖHR einen renommierten Partner für die Umsetzung gefunden zu haben – auch aus persönlichen Gründen: "Unsere Kinder genießen den gewonnenen Freiraum und die Autos stehen gut geschützt unter der Erde." Auch für das Teamwork hat er nur lobende Worte: "Das Produkt der Firma WÖHR ist die Referenz am Markt. Die Zusammenarbeit war hochprofessionell und kooperativ."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WÖHR Autoparksysteme GmbH
Ölgrabenstr. 14
71292 Friolzheim
Telefon: +49 (7044) 460
Telefax: +49 (7044) 46149
http://www.woehr.de

Ansprechpartner:
Ferhan Niepelt
Head of Marketing
Telefon: +49 (7044) 46-185
Fax: +49 (7044) 46-149
E-Mail: fc@woehr.de
Dennis Strazzanti
Marketing
Telefon: +49 (7044) 46-409
E-Mail: dest@woehr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel