Automatisierungsspezialist WEISS präsentiert auf der Automatica neue Schwer­lasttische der CR-Baureihe. Die neuen Modelle sind modular aufgebaut, feiner abgestuft und können noch genauer an die Anwendungen an­gepasst werden. Erstmals stehen mehrere Getriebestufen zur Auswahl. Die Mittenöffnung für Kabel- oder Mediendurchführungen ist mehr als doppelt so groß wie früher. Mit der WEISS Application Software W.A.S. lassen sich die Tische einrichten und einfach in Betrieb nehmen. So sind sie den flexiblen Produktions­anforderungen der Zukunft gewachsen.

„Durch das modulare Konzept bestellen Anwender die CR-Schwerlasttische exakt konfiguriert auf ihre Produktionsanforderung und bezahlen nicht für ungenutzte Blindleistung“, betont Daniel Ansmann, Produktmanager Rundtische bei der Weiss GmbH. Auf der Automatica präsentiert der Automati­sierungsspezialist mit den neuen Rundtischen CR700 und CR900 die ersten beiden Modelle einer völlig neuen Familie von Schwerlasttischen. Die Modelle der Baureihe sind feiner abgestuft und bieten etwa 20 Prozent mehr Drehmoment. So können Anwender erstmals zwischen verschiedenen Getriebeübersetz­ungen wählen und die Tische auf die jeweiligen Lasten hin konfigurieren. Durch diese Konfigurati­onsmöglichkeiten lassen sich Komponenten aufein­ander abstimmen und Überdimensionierungen verhindern.

Größtmögliche Flexibilität für Anwender


Die Modelle CR700 und CR900 gibt es in den beiden Ausprägungen ‚Precision’ und ‚Dynamic’, je nachdem ob der Schwerpunkt auf hoher Präzision oder hoher Dynamik liegt. So verfügt die ‚Precision’-Variante über ein vorgespanntes Antriebssystem für größtmögliche Genauigkeit bei Taktung und Positionierung. Bei der ‚Dynamic’-Variante steht die Beschleunigung mit höherer Leistungsdichte im Vordergrund. Beide Baugrößen haben die gleiche Höhe. „So sind spätere Produkt- und Lastände­rungen bei den Kundenanforderungen flexibel durch­führbar und ohne Änderung der Produktionsanlage möglich“, versichert Ansmann. Die Getriebeeinheit lässt sich um 90° drehen und ermöglicht dadurch sowohl einen horizontalen als auch einen vertikalen Einsatz.

Neu ist bei der Baureihe auch die um 230 Prozent deutlich vergrößerte Mittenöffnung als Durchführung für Kabel, Drehdurchführungen und stehende Aufbauten. Dass die Tische dennoch steifer sind, verdanken sie der geometrischen Optimierung und der Verwendung der Finite-Elemente-Methode (FEM) bei der Entwicklung. So ergeben sich neue Möglich­keiten bei der Konzeption der Produktions­anlage, denn es lassen sich beispielsweise Industrie­roboter platzsparend direkt über dem Tisch einrichten.

Bereit für Industrie 4.0-Anwendungen

Die neuen Schwerlasttische CR700 und CR900 sind mit der WEISS Application Software W.A.S. frei programmierbar. Dabei sind die relevanten Einstel­lungen bereits vorparametriert. Ohne Spezialkennt­nisse lassen sie sich schnell, einfach und intuitiv in Betrieb nehmen. Mit der Modularisierung schafft WEISS die Grundlage für eine hohe Flexibilität bei sich regelmäßig ändernden Produktionsbedingungen. Dadurch können Anwender genau den für ihre jeweilige Anforderung passenden Schwerlasttisch auswählen. Weitere Modelle sollen folgen. Weiss auf der Automatica: Halle 5.302.

Bei Abdruck bitte zwei Belegexemplare an SUXES, Endersbacher Straße 69, 70374 Stuttgart

Text und Bilder auch unter www.pressearbeit.org

Über die WEISS GMBH

Mit innovativer Technik die Welt bewegen

Die 1967 gegründete Weiss GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit innovative Lösungen zur Auto-matisierung. Basierend auf der Kernkompetenz in der Herstellung von Rundschaltischen entstehen standardi-sierte und kundenspezifisch angepasste Automatisierungslösungen für Kunden in den Schlüsselbranchen wie Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin- und Pharmaindustrie sowie Nahrungsmittel- und Verpack-ungsindustrie. Niederlassungen in USA, China, England und der Schweiz sowie zahlreiche weitere Vertretungen sichern die weltweite Präsenz von Weiss. Mit rund 450 Mitarbeitern, davon etwa 320 in Buchen, hat Weiss 2017 konsolidiert rund 100 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEISS GMBH
Siemensstraße 17
74722 Buchen
Telefon: +49 (6281) 5208-0
Telefax: +49 (6281) 5208-99
http://www.weiss-gmbh.de

Ansprechpartner:
Kristin Andree
Produktmanagerin
Telefon: +49 (6281) 52086515
E-Mail: k.andree@weiss-gmbh-de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.