Gleich drei IT-Lösungen des Instituts für Berufliche Bildung haben die Auszeichnung BEST OF von der Jury des INNOVATIONSPREIS-IT 2018 erhalten. Dazu gehören das virtuelle Lernkonzept VIONA®, die Schulungslösung VICTOR sowie das Mitarbeiterentwicklungsprogramm „Leadership Box – digital“. Damit zählen die drei Angebote laut Experten-Urteil zu den innovativsten IT-Produkten für den Mittelstand.

Ein hoher Nutzen für den Mittelstand ist das Hauptkriterium, um beim jährlichen INNOVATIONSPREIS-IT unter die „BEST OF“ zu kommen. Die Jury aus Professoren, Wissenschaftlern, Fachjournalisten und IT-Branchenexperten kürt mit dem Preis besonders innovative Lösungen, die mittelständische Unternehmen fit für eine erfolgreiche Zukunft machen. In dieser Hinsicht haben gleich drei IT-Lösungen der IBB AG das Expertengremium überzeugt: Das virtuelle Lernkonzept VIONA® und die Schulungslösung VICTOR wurden als „BEST OF“ im Bereich „E-Learning“ ausgezeichnet, während das Mitarbeiterentwicklungsprogramm „Leadership Box – digital“ das begehrte Prädikat in der Kategorie „Human Resources“ erhielt.

„Wir freuen uns, dass unsere Entwicklungen die Jury überzeugen konnten“, sagt Katrin Witte, Vorstand der IBB AG. „Damit wird bestätigt, dass wir passende Antworten auf die Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung bereitstellen.“ Als einer der größten privaten Bildungsanbieter sei es essenziell, Kunden auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0 optimal zu begleiten, so Witte.


Mit der Einführung der Virtuellen Online Akademie VIONA® im Jahr 2007 gilt die IBB AG als Pionier auf dem Gebiet der digitalen Bildung. Weiterbildungen und Umschulungen finden dabei in virtuellen Räumen statt, in denen Teilnehmer live mit ihren Dozenten und untereinander interagieren. Auf einer ergänzenden Lernplattform werden unterstützende Materialien bereitgestellt. „VIONA® kombiniert die Vorteile des klassischen Präsenz-Unterrichts mit denen des orts- und zeitunabhängigen Lernens“, erklärt Katrin Witte das grundlegende Konzept.

Auf Basis seiner langjährigen Erfahrungen mit virtuellen Unterrichtsszenarien stellt die IBB AG mit dem Projekt VICTOR auch anderen Unternehmen die Möglichkeit zur Verfügung, eigene Schulungen im virtuellen Raum durchzuführen. Dabei fließt die gesammelte Expertise in den Bereichen EDV, Pädagogik, Qualitätsmanagement und Projektmanagement mit ein.

Das Blended-Learning-Konzept „Leadership Box – digital“ als dritter Preisträger ist ein Angebot der IBB Business Akademie, mit dem sich für jedes Unternehmen ein maßgeschneidertes Paket zur effizienten Mitarbeiterentwicklung schnüren lässt. Der Fokus der Leadership Box liegt dabei vor allem auf mobilen, vernetzten und agilen Lernmöglichkeiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IBB – Institut für Berufliche Bildung AG
Bebelstraße 40
21614 Buxtehude
Telefon: +49 (800) 7050000
Telefax: +49 (4161) 5165-99
https://www.ibb.com/

Ansprechpartner:
Thomas Horn
Marketing
Telefon: +49 (4161) 5165-760
E-Mail: thomas.horn@ibb.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.