Der Mikro-ICP®-Drucksensor Modell 132B38 von PCB Piezotronics, Inc. eignet sich zur Messung von hochfrequenten Stoßwellen und Druckimpulsen in Windkanälen. Der Sensor mit einem zentrisch angeordneten Sensorelement von 1 mm Durchmesser hat einen Messbereich von 345 kPa bei einer Auflösung von 0,007 kPa. Die Resonanzfrequenz liegt bei über 1 MHz und die Ansprechzeit beträgt nur 0,5 Mikrosekunden. Die geringe Zeitkonstante filtert statische Anteile aus der Druckwelle heraus und erlaubt somit eine präzise Differenzierung aufeinanderfolgender Pulse. Der Sensor verfügt über ein Edelstahlgehäuse mit integriertem 3 Meter langen Kabel.

Weitere Informationen unter www.synotech.de/PCB-132B38

Über die PCB Synotech GmbH

Die PCB Synotech GmbH ist die deutsche Vertriebstochter des US-amerikanischen Sensorherstellers PCB Piezotronics, Inc. und seit 25 Jahren am Markt tätig. Neben der breiten Produktpalette von PCB vertreibt PCB Synotech hochwertige Sensorik und Messtechnik der Hersteller IMI Sensors, The Modal Shop, Larson Davis, Setra Systems, Onset und Kemo.


Seit Juli 2016 gehört die PCB Piezotronics, Inc. zur MTS Systems Corporation (Eden Prairie, USA). Durch diese Verbindung entsteht ein noch stärkeres Team für Hochleistungsprüftechnik und Sensorik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PCB Synotech GmbH
Porschestraße 20-30
41836 Hückelhoven
Telefon: +49 (2433) 444440-0
Telefax: +49 (2433) 444440-79
http://www.synotech.de

Ansprechpartner:
Dr. Ralf Kruse
Produktmanagement Druck
Telefon: +49 (2433) 444440-17
E-Mail: rkruse@synotech.de
Axel Langheinrich
Leiter Marketing
Telefon: +49 (2433) 444440-66
E-Mail: alangheinrich@synotech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.