.
– Reifenlinie Conti Hybrid überzeugt in der Praxis
– Fahrer und Flottenbetreiber bescheinigen dem universellen Reifenkonzept Wirtschaftlichkeit und Sicherheit
– Nachhaltige Kostenoptimierung durch Runderneuerungslösungen

Die für den jeweiligen Einsatzzweck richtigen Reifen auszuwählen, hilft Transportunternehmen die Betriebskosten im Fuhrpark zu optimieren. Dass die Wirtschaftlichkeit der Conti Hybrid Reifen kein leeres Versprechen ist, belegen die Praxis-Erfahrungen von Transporteuren aus den Niederlanden und Belgien.

Der renommierte und weltweit tätige niederländische Logistikdienstleister Den Hartogh hat sich auf den Bereich Chemikalientransporte spezialisiert. Sicheres Handling der Fahrzeuge bei allen Witterungsbedingungen hat für Fahrer und Geschäftsleitung oberste Priorität. Die Conti Hybrid-Reifenlinie kommt sowohl an den Zugfahrzeugen als auch an den gezogenen Einheiten zum Einsatz. Hans den Hartogh, im Unternehmen verantwortlich für den Bereich "Trucking & Equipment Services" erklärt: "Unsere Fahrer fühlen sich mit den Conti Hybrid-Reifen sicher und jederzeit in Kontrolle. Auch mit der Kraftstoffeffizienz der Reifen sind wir zufrieden. Insgesamt können wir den Einsatz von Conti Hybrid empfehlen – die Reifen überzeugen."


Über Den Hartogh BV:

Sitz: Rotterdam, Niederlande; 36 Niederlassungen weltweit
Gründung: 1920
Flotte: 550 Sattelzugmaschinen, 400 Tanktrailer, 900 Container Chassis, 18.500 Tankcontainer

Die auf Containertransporte spezialisierte Spedition Eskatrans in Belgien setzt bei Reifen ebenfalls auf Continental. Die Eskatrans-Flotte umfasst knapp 40 Sattelzugmaschinen und mehr als 40 Container-Chassis. Der Conti Hybrid kommt in der Dimension 315/70 R 22.5 auf den Lenk- und Antriebsachsen zum Einsatz und in den Größen 385/55 R 22.5 und 385/65 R 22.5 auf den Trailerachsen. Eskatrans-Eigentümer Steven Meeus freut sich, dass es den Conti Hybrid HD3 Antriebsachsreifen nun auch als heißrunderneuerten Reifen gibt. Für ihn sind die heißrund-erneuerten ContiRe ein wichtiger Baustein, um mit seiner Flotte die Umwelt zu entlasten. "Wir statten unsere Fahrzeuge auch mit runderneuerten ContiRe aus, weil wir von der Qualität dieser Continental-Reifen und ihrer Kosteneffizienz überzeugt sind. Zudem trägt der Einsatz von ContiRe dazu bei, die CO2-Emissionen signifikant zu senken und die Umwelt zu entlasten."

Über Eskatrans bvba:

Sitz: Turnhout, Belgien
Gründung: 2003
Flotte: 38 Sattelzugmaschinen, 1 Pannen-Lkw, 50 Universal-Container-Chassis, 3 Combi-Container-Chassis, 1 20-Fuß-Container-Chassis

Frank Walloch, Entwicklungschef für Continental Lkw- und Busreifen in der Region EMEA(Europa, Mittlerer Osten, Afrika) und damit auch für Conti Hybrid verantwortlich, ist sehr erfreut und zufrieden über die durchgängig positiven Rückmeldungen aus der Transportbranche. "Wir haben die Conti Hybrid Reihe für die kombinierte Nutzung auf Regional- und Fernstraßen ent- wickelt. Unser Ziel war es, die Reifenlaufleistung zu maximieren, den Kraftstoffverbrauch zu minimieren und die Runderneuerungsfähigkeit weiter zu erhöhen, um die Flottenbetreiber nachhaltig bei der Kostenoptimierung ihres Fuhrparks zu unterstützen."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Annette Rojas
Manager Presse und Event
Telefon: +49 (511) 938-2598
Fax: +49 (511) 938-2614
E-Mail: annette.rojas@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.